Im Jahr 1990 wurde in Forst (Lausitz) das Vermessungsbüro von Horst Werschnitzky gegründet. Mit Wirkung zum 1. Januar 2014 wurde Ronny Werschnitzky ebenfalls zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) im Land Brandenburg ernannt. In Form einer Bürogemeinschaft führen nun beide gemeinsam Vermessungen durch.
Ronny Werschnitzky erlangte das Einmaleins des Vermessungswesens hier im südlichen Brandenburg. Er studierte danach Geodäsie an der Technischen Universität Dresden, absolvierte anschließend die Ausbildung im höheren technischen Verwaltungsdienst (Referendariat) bei der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation und legte erfolgreich das zweite Staatsexamen beim Oberprüfungsamt in Bonn ab. Wertvolles Know-How erlangte er durch seine mehrjährige berufliche Tätigkeit bei der hessischen Katasterverwaltung in den Bereichen Liegenschaftskataster und Flurneuordnung.
       
Was ist ein Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur (ÖbVI) ? Die Antwort finden Sie hier.
Video öffnet in neuem Fenster